Ein Hauch von Herbst...

... aber wirklich nur ein Hauch ... ein Häuchlein, sozusagen, liegt in der Luft.

Auch wenn der Sommer im Osten Österreichs diese Woche noch mal so richtig Gas gibt, mit Temperaturen um die 30 Grad und strahlendem Sonnenschein: Die dritte Jahreszeit steht vor der Tür.

In der Früh, wenn ich zwecks Pendeln zur Arbeit nach Wien um oder sogar vor sechs Uhr aufstehen muss, ist es draußen schon dämmrig - (noch) nicht finster, aber jeden Tag ein klein wenig dunkler. Die Luft ist frisch und am Morgen braucht man eine Weste oder ein wärmendes Tuch.

In den Vor- und Nachmittagsstunden kann man in der Sonne sitzen, ohne dass es einem gleich heiß wird. Und - das sicherste Anzeichen für den herannahenden Herbst: Ich hab am Abend wieder kalte Füße. Eine gute Motivation also, um meine Kuscheldecke endlich fertig zu stricken:




Groß ist sie nicht, aber perfekt zur Fußwärmung auf der Couch beim Lesen oder zum Dahinter-Verstecken, wenn der Göttergatte am Abend mal wieder einen Zombie-Film im Fernsehen guckt.

Und die bunten Farben werden mich bestimmt auch dann aufheitern, wenn der Herbst mit Nebel und Grau wirklich ins Land gezogen ist... Aber bis dahin wird es ja hoffentlich noch dauern.


Kommentare

Beliebte Posts