Sooo weich....

... strickt es sich mit reinem Kaschmir.




Dieser Cowl ist innerhalb eines Tages entstanden und dient als Musterprobe (nicht zu verwechseln mit einer Maschenprobe) für den KAL Luneau, der am 9. Juni in der Fadenstille startet.

Wie immer hat Anett eine super verständliche und ausführliche Anleitung geschrieben - sogar kostenlos.

Das Muster ist sehr eingängig, das Garn ein Traum und ich kann es kaum erwarten, bis der Luneau-Pullover in acht Tagen losgeht.

Bis dahin vertreibe ich mir die Zeit neben Stricken mit Laufen - die Sonne scheint zwischen schwarzen Gewitterwolken hervor und die Laufschuhe schreien nach mir. Im nächsten Eintrag nehme ich Euch auf einen fotographischen Lauf durch den Weinviertler Glockenwald mit.


Kommentare

  1. Hab ich mir doch gedacht, in Weichheit ist das Garn einfach nicht zu überbieten...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts