Weder laufen noch stricken...

... war ich letzte Woche, während das Tochterkind eine 3/4 Stunde in den Erwerb der englischen Sprache investiert hat.


Normalerweise sitze ich während dieser Zeit immer in der (äußerst unbequemen!) Garderobe der Volksschule im Nachbarort, wo der Englischkurs stattfindet.



Aber das Wetter war so warm und schön dass ich mich aufgemacht habe, um endlich mal wieder die gleich daneben gelegene Kellergasse zu erkunden. Und was soll ich sagen - es hat sich gelohnt. Die Bildqualität ist leider besch... weil ich nur mein Handy dabei hatte und es um 17 Uhr schon reichlich schnell finster wurde, aber ein bisschen kann man die Stimmung erahnen, denke ich.



Erinnerung an den Sommer ...
... und doch ist es deutlich Herbst

... und sie Sonne verschwindet minütlich am Horizont

Eine halbe Stunde bin ich spaziert, am Schluss in völliger Dunkelheit. Wäre auch ein schöne (kurze) Laufstrecke, aber ob ich mir da die Zeit zum Fotografieren genommen hätte?

Und so beginnt mein Blog mit einem Post, der eigentlich nichts mit dem angedachten Inhalt zu tun hat. Stay flexible! (oder "situationselastisch", wie ein österreichischer Politiker mal gesagt hat)



Kommentare

Beliebte Posts